Lebenstänzer

Frühlingsbeginn, Neuanfänge und neue Begegnungen. Eine muntere Bande begleitete mich beim Spaziergang durch die Weinberge. Wie auf einer unsichtbaren Wellenrutsche (vielleicht kennt der ein oder andere noch dieses Vergnüngen von Jahrmärkten) schienen sie über die Rebstöcke zu gleiten. Dabei trällerten sie fröhlich vor sich hin und hinterließen auch bei mir ein Grinsen im Gesicht. Der Buchfink. Ein lebensfrohes Wesen, das mich ebenfalls an sehr viel Leichtigkeit und Freude erinnert.
 

HEITERKEIT⁠
WAHRHAFTIGKEIT⁠
LEICHTIGKEIT⁠
FRÖHLICHKEIT⁠
GELASSENHEIT⁠

 
Der Buchfink erinnert uns daran einen kühlen Kopf zu bewahren. Egal ob Kälte, Regen oder Sonnenschein. Mit einem gut gepolsterten Moos-Nest bietet er seinem Nachwuchs wärmenden Schutz und zeigt uns, dass auch wir in unserer Umgebung für eine angenehme Atmopshäre sorgen können. Indem wir unser Licht, unsere Liebe und Leichtigkeit strahlen lassen. Die Wahrheit unseres Herzens leben und fröhlich in die Welt hinausgehen.⁠

Er verleiht uns die Gabe, zwischen den Zeilen zu lesen. Nuancen zwischen Schwarz und Weiß wahrzunehmen. Ein Sowohl-als-auch. Dem Leben mit seinen Wellen spielerisch zu begegnen. Lernen, die Wellen zu surfen, wie sie kommen. Dabei am besten laut einen Song aus dem Herzens schmettern.

 
 
Lass den Buchfink auch in deinem Zuhause tanzen ⟶